Ausbildung zum/zur

Anlagenführer/in EFZ

Anlagenführer/innen sind verantwortlich für ein fehlerfreies Funktionieren von Produktions- und Verpackungsanlagen. Sie bedienen und überwachen die Maschinen, erkennen Pannen und beheben sie sofort.

Inhalte unserer Ausbildung

1. Lehrjahr

  • Grundausbildung/Erweiterte Grundausbildung
    • Manuelle Fertigung (Bohren, Drehen, Fräsen, Montieren)
    • Werkzeuge Konventionell und CNC Schleifen
    • Beschrifterei, Beschichterei, Oberflächentechnik

2. Lehrjahr

  • Ergänzungsbildung/Bereichsübergreifend
    • Einblick in verschiedene Abteilungen: Unterhalt, Reparatur, Produktion (Qualitätssicherung, Rundschleifen, Gewindetechnik)

3. Lehrjahr

  • Schwerpunktausbildung
    • Oberflächentechnik, Beschichterei, Rundschleifen
    • Stage FRAISA GmbH (D)

Mögliche Weiterbildungen nach der Lehre:

  • Berufsprüfung (BP)
    Automatikfachmann mit eidg. Fachausweis, Prozessfachmann/-frau mit eidg. Fachausweis oder Produktionsfachmann/-frau mit eidg. Fachausweis
  • Höhere Fachschule (HF)
    dipl. Techniker/in HF Maschinenbau (Vertiefung Produktionstechnik), dipl. Techniker/in HF Unternehmensprozesse (Vertiefung Betriebstechnik)
  • Fachhochschule (FH)
    Nach Berufsmatur: Bachelor of Science (FH) in Maschinentechnik, Bachelor of Science (FH) in Systemtechnik

Lehrbetrieb

Anforderungen:

  • Technisches Verständnis
  • Handwerkliches Geschick
  • Genaue und sorgfältige Arbeitsweise
  • Konzentrationsfähigkeit
  • SEK B (gut)

Berufsfachschule

Eckdaten:

  • 1 Schultag pro Woche
  • Schulort GIBS Olten

Überbetrieblicher Kursort:

Eckdaten:

  • Im 1.-3. Lehrjahr; 3 Kurse
  • Total 29 ÜK-Tage
  • ÜK-Ort; Bildungszentrum Berufslernverbund Thal-Mittelland