ToolCare®

Das neue ToolCare® 2.1

ToolCare®
ToolCare®

ToolCare®

Das neue ToolCare® 2.1

ToolCare®

Mit dem neuen Werkzeugmanagementsystem ToolCare® können die in der Produktion verwendeten Werkzeuge übersichtlich gelagert und effizient verwaltet werden.

Was ist ToolCare®?

Service, der sich rechnet

Optimale Qualität, innovative Produkte und ein umfassendes Dienstleistungsangebot definieren das FRAISA Leistungsspektrum – für maximalen Kundennutzen. Unsere Service-Tools sind in dem Zusammenhang nicht nur bloße Ergänzungen, sondern sie bieten handfeste und nachweisbare Vorteile für unsere Kunden, die sich buchstäblich „bezahlt” machen.

Mit ToolCare® 2.1 alles im Griff

Mit ToolCare® 2.1, dem neuen, umfassenden Werkzeugmanagementsystem von FRAISA, lässt sich die Produktivität in Ihrem Unternehmen erheblich steigern. Unser computergestütztes, vollautomatisches Werkzeugverwaltungssystem stellt Ihnen dazu Ihr individuell ausgewähltes Werkzeugprogramm zur Verfügung.

Mit ToolCare® 2.1 können die in der Produktion verwendeten Werkzeuge übersichtlich gelagert und effizient verwaltet werden. Der FRAISA-Werkzeugschrank sorgt jederzeit mit beschrifteten Schubladen und Werkzeugen für eine sichere, saubere und geordnete Aufbewahrung der Tools. Fehler werden so vermieden, Arbeitsprozesse beschleunigt.

Webbasierte Version 2.1 für noch mehr Möglichkeiten

Die neue Version 2.1 bietet darüber hinaus durch die Bewirtschaftung der Werkzeuge über die Computercloudlösung noch mehr Möglichkeiten: Die webgestützte Überwachung von Mindestbeständen mit automatischer Nachbestellung von Werkzeugen stellt sicher, dass die für die Produktion benötigten Tools immer vorhanden sind.

Das webbasierte System ermöglicht jederzeit einen über Internet abrufbaren Überblick über die Lagerbestände. Eine permanente Transparenz hinsichtlich des Werkzeugverbrauchs und der damit verbundenen Kosten ist so lückenlos gewährleistet. Der automatisierte Nachbestellprozess reduziert außerdem deutlich den Aufwand für die Warenbeschaffung.

FAZIT:

ToolCare® 2.1 schafft Sicherheit, gewährleistet Transparenz, spart Zeit und reduziert Kosten.

Ergebnis:

Höhere Produktivität und größere Effizienz.

Ihre Vorteile mit ToolCare® 2.1

  • Geordnete, saubere und sichere Lagerung
  • Optimierung der Arbeitsprozesse
  • Genaue Übersicht über Lagerbestände
  • Geringerer Verwaltungsaufwand
  • Niedrigere Kosten und höhere Produktivität
  • Permanente Transparenz
  • Kostenkontrolle und Planungssicherheit
  • Optimiertes Werkzeuglager

ToolCare® 2.1 im Detail

Die Bedienung des Werkzeugmanagementsystems ist auch im 24/7-Dauerbetrieb benutzerfreundlich, schnell und intuitiv.

Werkzeuge, die benutzt werden sollen, brauchen nur kurz über den fest installierten Scanner gezogen zu werden. Alle Daten lassen sich bequem im 24’’ großen TFT-Monitor ablesen.

Optional lassen sich per RFID-Chip auch die individuellen Benutzerdaten und Berechtigungen mit einer Handbewegung einlesen.

Durch die übersichtliche, jederzeit per Internet abrufbare Übersicht über die Lagerbestände ist der Bestellbedarf immer abrufbar. Die Inventur wird erleichtert.

Die computergestützte Überwachung von Mindestbeständen mit automatischer Nachbestellung von Werkzeugen verhindert Ausfallzeiten durch fehlende Werkzeuge. Die Produktivität wird gesteigert.

Der automatisierte Bestellprozess von Tools reduziert den Zeit- und Personalaufwand bei der Nachbestellung und Verwaltung von Werkzeugen.

Alle Werkzeuge sind in einem Schrank an einem Ort übersichtlich sortiert.

Auch nachgeschliffene und gebrauchte Werkzeuge von FRAISA und die Werkzeuge anderer Lieferanten können mit ToolCare® 2.1 problemlos integriert werden. Alles in einem System.

Die Bestellung und Lagerung von Werkzeugen anderer Hersteller kann direkt über das FRAISA-System ToolCare® 2.1 vorgenommen werden.

ToolCare® 2.1-Kunden erhalten exklusive Informationen und eine Platzreservierung für die Seminare in der FRAISA ToolSchool.

Von automatischen Schubladenauszügen bis hin zu einzeln verschlossenen Werkzeugfächern bietet ToolCare® 2.1 noch mehr Möglichkeiten, um den Arbeitsprozess zu verbessern.

Die neuartige Cloudlösung ist im Gegensatz zu anderen Lösungen wenig störanfällig. Datenverlust ist faktisch ausgeschlossen.

Außerdem sichert ToolCare® 2.1 den schnellen Support dank direktem FRAISA Service-Zugriff.

ToolCare® 2.1 ist eine webbasierte Software und somit von jedem Computer mit dem entsprechenden Internetzugang und den Login Daten benutzbar. Die Werkzeugdaten werden ebenfalls auf externen Servern sicher gespeichert.

Durch regelmäßiges, detailliertes Reporting nach verschiedensten Kriterien – z. B. auf Mitarbeiter- oder Auftragsebene – ist permanente Transparenz hinsichtlich des Werkzeugverbrauchs garantiert. Die Werkzeugkosten können den Kostenstellen oder Aufträgen klar zugeordnet werden. Die Planung von zukünftigen Aufträgen wird erleichtert.


Flexibel ganz nach Bedarf

Das Werkzeugmanagementsystem ToolCare® 2.1 ist modular in verschiedenen Leistungsstufen aufgebaut. Die Module bauen aufeinander auf, so dass Kunden bestehende Module um weitere Module ergänzen und so den Funktionsumfang von ToolCare® 2.1 nach ihren Bedürfnissen zusammenstellen können.



Die FRAISA-Werkzeuge werden im Lista-Schubladenschrank gelagert. Die Werkzeuge werden dem Kunden dabei als Konsignationslager zur Verfügung gestellt und von FRAISA bilanziert.



Die Bewirtschaftung der Werkzeuge erfolgt hier über die cloudbasierte Systemlösung von ToolCare® 2.1. Kunden können dabei von einem beliebigen Computer auf Ihr Werkzeugmanagementsystem zugreifen. Mindestbestände werden computergestützt überwacht und Werkzeuge automatisch nachbestellt. Auch nachgeschliffene Werkzeuge von FRAISA können damit bewirtschaftet werden. Die Lagerbestände sind als Übersicht im Internet abrufbar. Die Auswertungsstatistik kann auf die unternehmenseigenen Bedürfnisse angepasst werden.



Dieses Modul unterstützt die Bewirtschaftung von gebrauchten und noch einsatztauglichen Werkzeugen. Das System schlägt bei der Auswahl an Werkzeugen die jeweils zur Verfügung stehenden gebrauchten Werkzeuge vor.



Das Modul ermöglicht die Lagerung und Verwaltung von „Nicht-FRAISA-Werkzeugen”. Auch bei Werkzeugen anderer Lieferanten profitieren die Kunden von sämtlichen Vorteilen des FRAISA Werkzeugmanagementsystems (z.B. Verhinderung von Stillstandszeiten, Kosteneinsparung durch automatisierte Bestellung und Lagerverwaltung).



Dieses Modul ermöglicht die Ansteuerung der Lista-Parts-Control-Schränke mit automatischen Schubladenauszügen (Lista-LDC-Ansteuerung) bis hin zu einzeln verschlossenen Werkzeug­fächern (Lista-LPC-Ansteuerung). Der Lista-Schrank wird nach Massgabe des Kunden separat offeriert und berechnet.


Einsparpotentiale

Einsparpotenzial ToolCare® 2.1

Berechnen Sie Ihre Kostenersparnis

ToolCare® 2.1 hilft Unternehmen Kosten zu senken und die Produktivität zu erhöhen. ToolCare® 2.1 minimiert Prozess- und Personalkosten und optimiert Arbeitsabläufe. Es senkt die Kapitalbindung, da nur die Werkzeuge bezahlt werden, die auch tatsächlich genutzt werden. Berechnen Sie mit dem Nutzenkalkulator selbst das Sparpotenzial Ihres Unternehmens.

Berechnen Sie jetzt Ihren Nutzen mit ToolCare®


Haben Sie Fragen zu unseren Dienstleistungen?
Wir helfen gerne weiter!

FRAISA SA

Gurzelenstrasse 7

4512 Bellach

Telefon: +41 (0)32 617 42 42

Fax: +41 (0)32 617 42 41

E-mail: mail.ch@fraisa.com

Eingabefelder mit einem * sind Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsere Angaben zum Datenschutz.